Aktuelles

Zwischen Lego und Liebe: Nicht mehr Junge, noch nicht Mann

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein zu unserem Vortrag für Eltern und Fachleute mit dem Thema

Zwischen Lego und Liebe:

Nicht mehr Junge, noch nicht Mann

Herzklopfen, Herzrasen, Herzschmerz:

Jungen in der Pubertät entdecken ihre männliche Sexualität.

Das ist spannend, aber auch herausfordernd. Wovon werden sie dabei beeinflusst  

und wie kann man sie gut begleiten?

 

Referent: Daniel Deggelmann

                  Soziologe, Diplom-Sozialpädagoge

                  Schwerpunkt sexuelle Bildung männlicher Jugendlicher und Heranwachsender

 

Termin:    Donnerstag, 10.9.2020, 19.00 Uhr

Ort:           Parkhotel Borken

 

Informationen zur Anmeldung und zum Hygienekonzept erhalten Sie nach den Sommerferien an dieser Stelle.

Am Ende der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebescheinigung.

 

Ihre Anmeldung wird in einer Datenbank elektronisch gespeichert und im Rahmen der Veranstaltungsplanung verarbeitet. Die Einwilligung in die Speicherung und zweckgerichtete Verarbeitung Ihrer Daten können Sie jederzeit unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! widerrufen.Während der Veranstaltung werden Fotoaufnahmen für die interne und externe Öffentlichkeitsarbeit gemacht. Mit dieser Anmeldung erklären Sie Ihr Einverständnis zur Nutzung dieser Fotos.

Das Präventionsprojekt Jugendliche (PPJ) Du träumst von ihnen richtet sich an Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit einer sexuellen Ansprechbarkeit für das kindliche Körperschema. Die Teilnahme am PPJ ist kostenlos, durch die ärztlich/therapeutische Schweigepflicht geschützt und anonym möglich. Kontakt:

https://du-traeumst-von-ihnen.de, Telefon: +49 30 450 529 529, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Hilfen für Erwachsene:

  • Fernbehandlungsangebot Sachsen-Anhalt: Menschen mit einer Pädo- oder Hebephilie in Sachsen-Anhalt können digital anonym, sicher und kostenfrei das Behandlungsangebot von Kein Täter werden in Anspruch nehmen, ohne zu einem Behandlungszentrum anreisen zu müssen. Kontakt: www.kein-taeter-werden.de/sachsen-anhalt/, Telefon: 030 450 529 350, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Onlineselbsthilfe-Programm Troubled Desire: In Deutschland ist ein Therapeutenkontakt für Menschen mit pädo- oder hebephiler Neigung uneingeschränkt möglich, da er durch die ärztliche/therapeutische Schweigepflicht geschützt ist. Viele Länder haben jedoch Gesetze zur Meldepflicht. Dadurch müssen Betroffene dort Justizkontakt fürchten, wenn sie sich bezüglich ihrer Neigung einem Therapeuten anvertrauen. Dies verhindert vielerorts, dass überhaupt präventive Hilfe für Verursacher sexuellen Kindesmissbrauchs und Nutzer von Abbildungen sexuellen Kindesmissbrauchs angeboten wird. Zudem hält es auch diejenigen ab, die sich unproblematisch verhalten, jedoch einen Leidensdruck aufgrund ihrer sexuellen Ausrichtung verspüren. Troubled Desire richtet sich an alle diese Gruppen weltweit, um online, anonym und unter Schweigepflicht eine Basisdiagnostik zu durchlaufen, um dann zu erfahren, ob eine sexuelle Ansprechbarkeit für das vor- oder frühpubertäre Körperschema vorliegt. Kontakt: troubled-desire.com
  • Audio: Pädophilie – Vom Umgang mit einem heiklen Thema„(…) Pädophile leben mit einer Bürde, die angeboren ist. Aber sie müssen nicht zu Tätern werden. Wenn Menschen sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen: Wie können sie verantwortlich handeln? Und was ist eigentlich Pädophilie?“ (audio s.u.) Darum geht es in dieser Sendung von hr-iNFO Wissenswert vom 07.02.2020, 24 Min. https://www.ardaudiothek.de/wissenswert/paedophilie-vom-umgang-mit-einem-heiklen-thema/71787732

  • „Stopp – bevor was passiert!“

    Eine bundesweite kostenlose Hotline für Menschen, die befürchten, eine Straftat zu begehen. 

    0800 70 222 40    Montag bis Freitag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr   
    https://www.bevor-was-passiert.de/corona-krisentelefon

    Die Hotline bietet telefonische therapeutische Hilfestellungen und wurde während der Corona-Krise von der Behandlungsinitiative Opferschutz (BIOS-BW) e.V. eingerichtet. Insbesondere Personen mit sexuellen Phantasien gegenüber Kindern oder zu Gewalttaten neigende Personen können dieses kostenlose und anonyme Angebot nutzen. 

     

Hinweis: Die Arbeit der Mitglieder des Präventionsnetzwerks Kein Täter werden wird im Rahmen eines Modellvorhabens nach §65d SGB V durch den Spitzenverband der gesetzlichen Krankenkassen gefördert. Das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz unterstützt die Begleitung der Implementierung des Modellvorhabens zum PsychVVG durch die Förderung der Öffentlichkeitsarbeit. Das Fernbehandlungsangebot in Sachsen-Anhalt wird durch das Ministerium für Arbeit, Soziales und Integration finanziert

 

Quelle:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-07/paedophilie-therapie-kindesmissbrauch-praevention-sexpodcast


 

https://www.corona-und-du.info/#alles-anders-das-leben-seit-corona

 

Alles anders: Das Leben seit Corona

Mit dem Ausbruch des Virus stand unser Leben plötzlich Kopf. Schulen wurden zeitweise geschlossen und Du musstest – sozusagen von einem Tag auf den anderen – auf Homeschooling umstellen. Kontakte zu anderen sollten nun soweit es geht reduziert werden.

Mit der Clique treffen, Verwandte besuchen, seinen Hobbys wie gewohnt nachgehen? Alles erstmal nicht möglich.

Und wenn man rausgeht, heißt es Abstand halten und die Hygienevorschriften beachten.

Das alles hat zur Folge, dass Du natürlich viel mehr Zeit als sonst zuhause verbringst. Diese Veränderungen sind anstrengend und können auch ganz schön belastend sein.

 

Unter dem o.g. Link findest du gute Beiträge für Jugendliche. Schau doch mal rein!

TIP der Woche – unter diesem Titel stellen wir Ihnen hier für ihr pädagogisches Arbeitsfeld (das kann auch das mit den eigenen Kindern sein) regelmäßig Arbeitsmaterialien, Informationen, Links und Methoden aus dem Bereich der Suchtprävention vor. Wir testen, probieren und empfehlen – schauen Sie einmal herein und probieren Sie mit!

Damit erhält unsere Präventionsberatung ein neues, auch unterhaltsames Standbein und wir hoffen, Sie nutzen es genauso oft wie die Live-Versionen.

 

Mit besten Grüßen
Karl-Christian Jany und Silke Sechtling

Diese Links führen zu Internetseiten, die für das Digitale Lernen interessant sind:

https://anton.app/de/

Diese App lässt sich kostenlos über den Google Play Store oder den Apple Store installieren. Die Lerninhalte reichen von der Grundschule bis zur zehnten Klasse. Die Kinder können die Übungen machen und dabei Token sammeln. Damit lassen sich dann Guthaben für Spiele innerhalb der App erarbeiten. Dieses klassische Belohnungssystem mit Münzen ist streitbar, aber diese App ist eine sinnvolle und schöne Abwechslung, erst recht unterwegs und in den klassischen Wartesituationen eine gute Alternative zu You tube und Co.

https://www.internet-abc.de/

Diese Seite ist wunderbar zum Stöbern und Vertreiben der Langeweile.
Vielleicht merken Ihre Kinder gleich, dass auch die Lehrer*Innen Material daraus mopsen ;-)
Hier lässt sich auch vieles Interessantes neben den Lerninhalten finden.

https://www.youtube.com/watch?v=gxAbl1hNl8s

Ein Problem mit Mathe? Lehrerschmidt kann es erklären.
Und zwar richtig gut, kleine Kniffs und Tricks inklusive.
Dieser Youtubekanal ist nicht werbefrei, dennoch empfehlenswert. Daumen hoch!

 

Haben Sie selbst gute Erfahrungen mit Internetangeboten gemacht? Oder auch nicht?
Schreiben Sie mir!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keine Verantwortung.

 

Schauen Sie einmal bei der aktuellen Kolumne der Fachstelle für Suchtprävention (la coronacion) herein- finden Sie direkt hier drunter. Viel Spaß!

Riskanter Suchtmittelkonsum? Schon bei der Polizei auffällig oder straffällig geworden?

Unsere Beratungsstelle hat ein neues Gruppenangebot für Jugendliche und junge Erwachsene.

Hier finden Sie alle Informationen:

files/2019-11-19_Flyer_OVER_final.pdf

Neuer Flyer des Arbeitskreises Sucht mit vielen wichtigen Informationen über Beratungsstellen, Freundeskreise/Selbsthilfegruppen, Entgiftung,  Therapie- und Nachsorgeeinrichtungen.

 

Hier der Link: files/2020-01-23_Flyer_Arbeitskreis_Sucht_web_003.pdf

 

 

Über Hilfen unserer Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Zusammenhang mit k.o.-Tropfen informiert u.a. auch der folgende Artikel aus dem Extra-Tipp.

files/20191127_Knock_out_nach_der_dritten_Runde.pdf

Junge Menschen bis 27 Jahren erhalten in unserer Beratungsstelle/Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen Rat und Hilfe, wenn sie annehmen, k.o.-Tropfen erhalten zu haben und sich verunsichert und belastet fühlen.

Kontakt unter : 05681 775 600.

Unsere Angebote unterliegen der Schweigepflicht.

Hier der Link zu Artikeln der HNA vom 20.11.2019 zu diesem Thema:

files/Fritzlar-Homberger-Allgemeine-20_11_20191.pdf

files/Fritzlar-Homberger-Allgemeine-20_11_20192.pdf

 

Aktuelle Termine

Cannabinoide - Risiken

Auf dem Schwarzmarkt werden vermehrt Cannabisprodukte ...

Du bist nicht allein

Hilfe telefonisch, online, ...

Die Beratungsstelle ist auch jetzt für Sie da. Sie ...

Konflikte, Ängste, Gewalt

In Corona-Zeiten können auch Konflikte, Ängste ...

Wer ist online? 

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

10.9.2020 Vortrag für Eltern ...

Zwischen Lego und Liebe: Nicht mehr Junge, noch nicht ...

Kein Täter werden - ...

Das Präventionsprojekt Jugendliche (PPJ) Du ...

Corona und du - Jugendliche - ...

...

Fachstelle für Suchtprävention

TIP der Woche–Studie: Stress ...

  Der heutige Tip beleuchtet die Auswirkungen ...

la coronacion - „making-of“

Corona hat in den ersten Monaten diesen Jahres die Welt ...

Weißt´e Bescheid... über ...

https://de.actionbound.com/bound/schwalmederkreis ...

TIP der Woche - heute für ...

Der heutige TIP der Woche ist wieder ein Onlinetip. ...

Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok