Aktuelles

Diese Links führen zu Internetseiten, die für das Digitale Lernen interessant sind:

https://anton.app/de/

Diese App lässt sich kostenlos über den Google Play Store oder den Apple Store installieren. Die Lerninhalte reichen von der Grundschule bis zur zehnten Klasse. Die Kinder können die Übungen machen und dabei Token sammeln. Damit lassen sich dann Guthaben für Spiele innerhalb der App erarbeiten. Dieses klassische Belohnungssystem mit Münzen ist streitbar, aber diese App ist eine sinnvolle und schöne Abwechslung, erst recht unterwegs und in den klassischen Wartesituationen eine gute Alternative zu You tube und Co.

https://www.internet-abc.de/

Diese Seite ist wunderbar zum Stöbern und Vertreiben der Langeweile.
Vielleicht merken Ihre Kinder gleich, dass auch die Lehrer*Innen Material daraus mopsen ;-)
Hier lässt sich auch vieles Interessantes neben den Lerninhalten finden.

https://www.youtube.com/watch?v=gxAbl1hNl8s

Ein Problem mit Mathe? Lehrerschmidt kann es erklären.
Und zwar richtig gut, kleine Kniffs und Tricks inklusive.
Dieser Youtubekanal ist nicht werbefrei, dennoch empfehlenswert. Daumen hoch!

 

Haben Sie selbst gute Erfahrungen mit Internetangeboten gemacht? Oder auch nicht?
Schreiben Sie mir!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehmen wir keine Verantwortung.

 

Auf dem Schwarzmarkt werden vermehrt Cannabisprodukte verkauft, die mit synthetischen Cannabinoiden behandelt wurden. Für die Konsumierenden sind damit grosse Risiken verbunden: Sie gehen von Krampfanfällen über Bewusstlosigkeit bis zum Tod. Darum gilt es, beim Konsum besondere Regeln zu beachten.

Bitte beachten Sie die Informationen unter folgendem Link:

files/Factsheet_Cannabinoide_Warnung_April_2020_1.pdf

Schauen Sie einmal bei der aktuellen Kolumne der Fachstelle für Suchtprävention (la coronacion) herein- finden Sie direkt hier drunter. Viel Spaß!

Riskanter Suchtmittelkonsum? Schon bei der Polizei auffällig oder straffällig geworden?

Unsere Beratungsstelle hat ein neues Gruppenangebot für Jugendliche und junge Erwachsene.

Hier finden Sie alle Informationen:

files/2019-11-19_Flyer_OVER_final.pdf

Neuer Flyer des Arbeitskreises Sucht mit vielen wichtigen Informationen über Beratungsstellen, Freundeskreise/Selbsthilfegruppen, Entgiftung,  Therapie- und Nachsorgeeinrichtungen.

 

Hier der Link: files/2020-01-23_Flyer_Arbeitskreis_Sucht_web_003.pdf

 

 

Über Hilfen unserer Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen im Zusammenhang mit k.o.-Tropfen informiert u.a. auch der folgende Artikel aus dem Extra-Tipp.

files/20191127_Knock_out_nach_der_dritten_Runde.pdf

Junge Menschen bis 27 Jahren erhalten in unserer Beratungsstelle/Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen Rat und Hilfe, wenn sie annehmen, k.o.-Tropfen erhalten zu haben und sich verunsichert und belastet fühlen.

Kontakt unter : 05681 775 600.

Unsere Angebote unterliegen der Schweigepflicht.

Hier der Link zu Artikeln der HNA vom 20.11.2019 zu diesem Thema:

files/Fritzlar-Homberger-Allgemeine-20_11_20191.pdf

files/Fritzlar-Homberger-Allgemeine-20_11_20192.pdf

 

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs ruft Betroffene auf, die als Kinder und Jugendliche sexualisierter Gewalt beim Sport ausgesetzt waren.

Interessierte erhalten Informationen unter der Telefonnummer:

0800 40300 40 (kostenfrei und anonym)

oder auf:

www.aufarbeitungskommission.de/sport

Viele Anlaufstellen für Angehörige im Schwalm-Eder-Kreis

Hier finden Sie den Link zu dem HNA-Artikel mit der gleichnamigen Überschrift (HNA vom 26.7.2019)

files/001_FH_HP_20190726.pdf

Welche Angebote finden Sie bei uns?

  • Beratung
     
  • Von suchtgefährdeten und suchtkranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen (bis 30 Jahre) bei legalem (Alkohol) und illegalem Konsum
  • Von suchtgefährdeten und suchtkranken Erwachsenen, die illegale Suchtstoffe konsumieren
  • Von suchtgefährdeten und suchtkranken Eltern mit minderjährigen Kindern im eigenen Haushalt, unabhängig vom Suchtmittel

  • von gefährdeten und abhängigen Menschen mit nicht stoffgebundenen Süchten (Ess-Sucht, Internetsucht etc.)
  • deren Angehörigen und anderer Kontaktpersonen

     
  • Begleitung von Suchtgefährdeten und Suchtkranken
     
  • ambulantes Beratungsprogramm für Jugendliche und junge Erwachsene bei THC-Konsum  www.realize-it.org

     
  • ambulante Therapie (Alkohol und illegale Drogen) im Rahmen des Therapieverbundes "Regionale Therapie im Schnittpunkt"
     
  • Hilfe bei der Entgiftung
  • Vermittlung in stationäre Therapie
  • Nachsorge
  • Begleitung von Substituierten (schwerpunktmäßig junge Erwachsene und Personen mit minderjährigen Kindern im Haushalt)

Alle Beratungen sind kostenfrei und unterliegen der Schweigepflicht.

Anmeldung telefonisch unter 05671 775 600 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
  
Wir nehmen uns Zeit. Wir hören zu. Wir überlegen gemeinsam, wie es weitergehen soll.
 
Unsere Schwerpunkte:

  • Kontaktaufnahme, Beratung, Vermittlung in Entgiftung und stationäre Therapie, Nachsorge
  • Psychosoziale Begleitung von Substituierten (schwerpunktmäßig junge Erwachsene, Personen mit minderjährigen Kindern im Haushalt)
  • Ambulante Langzeitberatung
  • Ambulante Rehabilitation mit Anerkennung der Deutschen Rentenversicherung (LVA und BFA)

 
Zusammenarbeit mit:
 

  • Kindergärten, Schulen, Jugendhilfeeinrichtungen,
  • Schulpsychologischem Dienst, allen sozialen Diensten der Kreisverwaltung sowie freien Trägern,
  • Behörden, Justiz, Arbeitsverwaltung und überbetrieblichen Arbeits- und Beschäftigungsinitiativen, Betrieben
  • niedergelassenen ÄrztInnen und Fachexperten, psychiatrischen und Allgemeinkrankenhäusern
  • ambulanten und stationären Drogenhilfeeinrichtungen,
  • Selbsthilfegruppen.

Für Fachkräfte sind wir auch als insofern erfahrene Fachkräfte bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung nach § 8a Absatz 4 SGB VIII ansprechbar. Auf Anfrage senden wir Fachkräfte zu diesem Thema Handreichungen.

 

Rat und Hilfe für Alkoholabhängige, die über 30 Jahre alt sind und keine minderjährigen Kinder im Haushalt haben, finden Sie bei der Suchtberatung des Gesundheitsamtes:

Tel. 05681 775 692

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ute Helfrich und die Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen gehören seit dem 1.1.2019 zur Beratungsstelle.

Ute Helfrich, Diplom-Sozialpädagogin und Diplom-Supervisorin, bietet Beratung und Informationen rund um das Thema sexualisierte Gewalt

Sie erreichen Sie per Mail unter :Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldungen telefonisch bitte über das Sekretariat der Beratungsstelle: 05681 775 600

 

Fachstelle gegen sexualisierte Gewalt

Wir sind da …

… für Kinder und Jugendliche

o  die sexuelle Grenzverletzungen erleben oder erlebt haben

o  die sexuelle Übergriffe beobachtet haben und mit jemandem sprechen wollen

o  die einer Freundin oder einem Freund helfen wollen, weil er oder sie von sexuellen Übergriffen betroffen ist 

o  die sich in Bezug auf ein sexueller Erlebnis verunsichert oder unwohl fühlen

… für Erwachsene,

o  die vermuten, dass ein Kind von sexualisierter Gewalt betroffen sein könnte

o  die einem jungen Menschen helfen wollen, der sexuelle Übergriffe erlebt hat

o  die Kinder vor sexuellen Grenzverletzungen schützen wollen

… für Fachkräfte,

o  die mit der Problematik von sexualisierter Gewalt an Mädchen und Jungen konfrontiert sind

o  die sich von einer Kinderschutzfachkraft zum Thema beraten lassen wollen

 

Wir bieten …

o  Einzelberatung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

o  Informationen und Fortbildungen zum Thema sexualisierte Gewalt und deren Prävention

o  Begleitung bei Anzeige und Strafprozess nach sexuellem Missbrauch

 

 

Aktuelle Termine

Persönliche Beratungen wieder ...

Wir freuen uns, Ihnen wieder persönliche Beratungen ...

Du bist nicht allein

Hilfe telefonisch, online, ...

Die Beratungsstelle ist auch jetzt für Sie da. Sie ...

Konflikte, Ängste, Gewalt

In Corona-Zeiten können auch Konflikte, Ängste ...

Hilfreiche Tipps für Familien

Corona-Zeit, Quarantäne-Zeit: Hier finden Sie ...

Wer ist online? 

Aktuell sind 101 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Digitales Lernen und einfach ...

Diese Links führen zu Internetseiten, die für ...

Cannabinoide - Risiken

Auf dem Schwarzmarkt werden vermehrt Cannabisprodukte ...

aktuelle Kolumne

Schauen Sie einmal bei der aktuellen Kolumne der ...

Fachstelle Suchtprävention - Weißt'e Bescheid?

la coronacion 3

Ich arbeite in einer Behörde. Von der Architektur ...

la coronacion 2

Ich habe einen sehr schönen Beruf. Manchmal aber ...

Die Kolumne „la coronacion“ - ...

Ich war jetzt in einer Parfümerie. Absichtlich. ...

Scroll to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok