• In Einzel-, Eltern- oder Familiengesprächen versuchen wir, mit den Betroffenen gemeinsam die Probleme zu verstehen und Lösungen zu erarbeiten. In der Regel sind dazu mehrere Termine notwendig.
  • Jugendliche können auch ohne ihre Eltern mit uns sprechen.
  • Bei Bedarf können kinder-/jugendtherapeutische Maßnahmen die Beratung der Eltern begleiten.
  • Diagnostische Verfahren können die Beratung ergänzen.
  • Auf Wunsch nehmen wir Kontakt zu Schule, Kindertagesstätte, Tagesmutter oder Klinik auf, um gemeinsam nach Hilfsmöglichkeiten zu suchen.
  • Falls keine Gelegenheit besteht, unsere Beratungsstelle aufzusuchen, machen wir auf Wunsch auch Hausbesuche.
  • Einzelgespräche zu Prävention von / Intervention bei sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen
  • Beratung und Fortbildung für Lehrkräfte, ErzieherInnen und sozialpädagogische Fachkräfte
  • Vorträge zu pädagogisch-psychologischen Themen in Kindergärten und Schulen
  • Vorträge zu Prävention von sexueller Gewalt für Eltern und Fachleute
  • themenspezifische Gruppenangebote für Eltern.
  • Aktuell laufende Gruppen werden unter dem Menüpunkt Veranstaltungen vorgestellt. In regelmäßigen Abständen läuft auch der Elternkurs "Starke Eltern- starke Kinder" (nähere Informationen dazu finden Sie bei den Gruppenangeboten).

Familien- und Erziehungsberatung 


Beratungsstelle des Schwalm-Eder-Kreises

Schlesierweg 1
34576 Homberg (Efze)
Telefon: 05681 775 600
Fax: 05681 – 775 598

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Scroll to top