Immer gut drauf mit Amphetaminen…?

Amphetamine, wie Speed und Pep,  sind rein chemisch hergestellt. Niemand weiß so genau, was wirklich drin ist.

Amphetamine machen scheinbar selbstbewusst:

…sie wirken euphorisierend mit erhöhtem Selbstbewusstsein „Egotrip“, Narzissmus, erhöhter Risikobereitschaft im Hinblick auf Straftaten und sexuellem Verhalten

Amphetamine machen psychisch krank:

…sie können Auslöser für eine Drogeninduzierte Psychose sein mit Angst-und Furchtreaktionen, Halluzinationen, aber auch Aggressionen, Betroffene verwandeln sich in „Monster“…

Amphetamine machen schlank und halten wach:

sie wurden ursprünglich als Appetitzügler entwickelt.  Sie, dienen zur Müdigkeitsbekämpfung, unterdrücken den Schlaf „Feiern am Wochenende“, erhöhen die Aktivität, sind leistungssteigernd…

Amphetamine machen körperliche Probleme:

…sie schädigen Herz, Hirn, das vegetative Nervensystem. Es kann zu porösen Knochen kommen, Gewichtsverlust, Verlust von Zahnschmelz und Zahnausfall, Nierenschäden, Potenzstörungen…

Amphetamine sind illegal:

…sie stehen im Betäubungsgesetz, der Kauf/Erwerb, der Verkauf, die Weitergabe sind strafbar. Der Besitz einer geringen Menge kann straffrei bleiben. Eine geringe Menge ist in Hessen mit 1g festgelegt…

Amphetamine sorgen für den Verlust des Führerscheins:

…wie bei allen anderen illegalen Drogen droht der Verlust des Führerscheins…

 

sagt Helga Sydes, Mitarbeiterin der Jugend-und Drogenberatung des Schwalm-Eder Kreises, Schlesierweg 1, 34576 Homberg, Tel. 05681/775600 (Vermittlung) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.beratungsstelle-schwalm-eder.de.

Hier findest Du, finden Sie weitere Informationen, natürlich auch Rat und Hilfe, auch anonym.

Scroll to top